Balkonbau

Balkonsanierung

Das Sanieren und Abdichten von Balkonen, Terrassen und Außentreppen mit Flüssigkunststoffen

Aufgrund ihrer klimatischen Beanspruchung gelten Balkone und Terrassen, Laubengänge und Außentreppen zu den am stärksten geforderten Gebäudeteilen. Durch den ständigen Wechsel von Wärme und Kälte, von Trockenheit und Nässe zählen Feuchtigkeitsschäden und Rissbildungen zu allseits bekannten Schadensbildern. Zur Sanierung der geschädigten Bausubstanz sowie zur weiteren Abdichtung und Neugestaltung der Flächen bieten wir hervorragende Einsatz- und Lösungsmöglichkeiten.... und so wird’s gemacht!!! Nach entsprechender Prüfung und Vorbereitung der Untergründe sorgt Epoxigrund als Grundierung für einen ausreichenden Tiefenverbund und Porenverschluß im Untergrund. Epoxigrund kann ebenfalls hervorragend als Bindemittel mit Füllstoffgemisch zur Herstellung einer Kratzspachtelmasse oder eines Kunstharzmörtels verwendet werden. Somit können Rautiefen im Untergrund, Ausbrüche, tieferliegende Verfugungen oder Unebenheiten egalisiert werden. Bereits nach wenigen Stunden, bzw. am nächsten Tag, können die grundierten Flächen oder ausgebesserten Stellen überarbeitet werden. Abdichtung aus einem Guss ... nach Trocknung der Grundierung wird die Fläche mit der 2-komp. Abdichtungsmasse PUR Dichtschicht beschichtet. Diese Basisschicht ist wasserdicht, hochelastisch und rissüberbrückend sowie hervorragend wasserdampfdurchlässig. Falls unifarbene Beschichtungen gewünscht sind, wird PUR Top in den Farbtönen weiß, beige, silbergrau oder grau als Deckversiegelung eingesetzt. Die gebrauchsfertige Deckschicht sorgt für eine hohe Verschleißfestigkeit und Beanspruchbarkeit der Beschichtung. Vielfältige, dekorative Gestaltungsmöglichkeiten und terrazzo ähnliche Effekte können durch die Einstreuung von Farbchips erzielt werden, die wahlweise mit geringen Verbrauchsmengen bis hin zur vollflächigen Deckung eingestreut werden. Abschliessend, zur Einbindung der Farbchips, wird PUR Top transparent aufgerollt.

Dekorativ und von hoher Beanspruchbarkeit Natursteinspachtelbelag

Alternativ kann man durch Beschichtungen aus Natursteinen oder pigmentierten Quarzsanden robuste und trittsichere Beläge herstellen, die auch optisch als besonders wertvoll gelten. Nicht nur auf Balkonen und Terrassen, sondern auch auf stark genutzten Laubengangbereichen und Außentreppen finden sie vielfach Anwendung. Sowohl Quarze als auch Natursteine, lassen sich hervorragend mit dem einkomponentigen Flüssigkunststoff Bindemittel als Spachtelbelag verarbeiten. Als Oberflächenschutzsystem sind Flüssigkunststoffe wasserdicht und begehbar. Sie verfügen über: Die Fähigkeit zur Rissüberbrückung Widerstandsfähigkeit gegen Frost Temperaturwechselbeständigkeit Sehr gutes Diffusionsverhalten UV-Stabilität Abriebfestigkeit und Rutschhemmung Sicherheit bei Anschlussarbeiten.